Model Y im Detail
Model Y bei e-rent

E-Mobilität im Winter

Besonderheiten in der kalten Jahreszeit

Wenn’s draußen kalt wird, schwindet auch die Reichweite. Das hat sich mittlerweile herumgesprochen. Auch, wenn die E-Rent-Kunden sich kaum den Kopf über die Akkuladung zerbrechen müssen (denn bei uns ist die erste volle Ladung immer im Mietpreis enthalten und Sie dürfen das Fahrzeug mit nur 20 % Restkapazität zurückgeben), trägt sich der eine oder andere von ihnen ja durchaus mit dem Gedanken an eine eigene Anschaffung. Also klären wir hier mal über Fakten und Gründe auf.

Einschränkungen im Winter

Besonders bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt schnellt der Verbrauch eines Stromers in die Höhe. Das liegt zum einen daran, dass ja sämtliche Wärme für Innenraum und Scheiben sowie ggf. Sitze usw. aus dem Akku kommt. Zum anderen ist aber auch dem Akku selber kalt. Am wohlsten fühlt er sich bei normalen, sommerlichen Temperaturen. Bei Kälte jedoch muss der Akku selbst erwärmt werden – natürlich mit der eigenen Energie. Kurzstrecke und Minusgrade, da können bis zu 50 % Mehrverbrauch drin sein. Reichweite adé!
Bei Vergleichstest der Reichweiten bei + 14 °C und -7 °C reicht die Spanne laut ADAC zum Beispiel von 25 % Verlust beim Fiat 500e bis zu sagenhaften 50 % Verlust beim VW ID.3.
Aber wie jedes Thema hat auch dieses Phänomen natürlich zwei Seiten: Während die Kälte winters für kürzere Fahrleistungen sorgt, ist einem E-Fahrer praktisch sofort warm im Auto. Es muss nicht erst ein Verbrennungsmotor warmlaufen, bevor er Wärme abgeben kann. Und ganz viele Modelle (unsere natürlich eingeschlossen) verfügen über eine Funktion zum Vorheizen, so dass auch das mühsame Eiskratzen entfällt. Meist kommt der Strom dafür sogar noch aus der angeschlossenen Wallbox statt aus dem Akku.

Bei Kälte richtig laden

Apropos Wallbox: Berücksichtigen muss man auch, dass der Ladevorgang im Winter länger dauern kann, da die Ladeleistung bei kalter Batterie von vielen Herstellern reduziert wird.

Entwarnung: Angst vorm Stau

Als unbegründet hat sich übrigens das Vorurteil erwiesen, die Batterie eines Elektroautos wäre im Stand mit Heizbetrieb ruckzuck leer. Das ist Quatsch: Selbst im Winter braucht Ihr stehender Stromer trotz Heizung relativ wenig Energie und Sie haben es mehrere Stunden lang sicher warm im Auto.

E-Mobilität im Winter

Besonderheiten in der kalten Jahreszeit

Wenn’s draußen kalt wird, schwindet auch die Reichweite. Das hat sich mittlerweile herumgesprochen. Auch, wenn die E-Rent-Kunden sich kaum den Kopf über die Akkuladung zerbrechen müssen (denn bei uns ist die erste volle Ladung immer im Mietpreis enthalten und Sie dürfen das Fahrzeug mit nur 20 % Restkapazität zurückgeben), trägt sich der eine oder andere von ihnen ja durchaus mit dem Gedanken an eine eigene Anschaffung. Also klären wir hier mal über Fakten und Gründe auf.

Warum sinkt die Reichweite?

Besonders bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt schnellt der Verbrauch eines Stromers in die Höhe. Das liegt zum einen daran, dass ja sämtliche Wärme für Innenraum und Scheiben sowie ggf. Sitze usw. aus dem Akku kommt. Zum anderen ist aber auch dem Akku selber kalt. Am wohlsten fühlt er sich bei normalen, sommerlichen Temperaturen. Bei Kälte jedoch muss der Akku selbst erwärmt werden – natürlich mit der eigenen Energie. Kurzstrecke und Minusgrade, da können bis zu 50 % Mehrverbrauch drin sein. Reichweite adé!

Entwarnung: Angst vorm Stau

Als unbegründet hat sich übrigens das Vorurteil erwiesen, die Batterie eines Elektroautos wäre im Stand mit Heizbetrieb ruckzuck leer. Das ist Quatsch: Selbst im Winter braucht Ihr stehender Stromer trotz Heizung relativ wenig Energie und Sie haben es mehrere Stunden lang sicher warm im Auto.

Unsere Flotte

Tesla Model 3 SR

Tesla Model 3 StardardRange

Tesla Model 3

Tesla Model 3 LongRange Allrad

Tesla Model Y

Tesla Model Y LongRange Allrad

Renault ZOE

VW e-Crafter Kastenwagen (nur privat)

Unsere Flotte

Tesla Model 3 SR

Tesla Model 3 StandardRange

Tesla Model 3 LR

Tesla Model 3 LongRange Allrad

Tesla Model Y

Tesla Model Y LongRange Allrad

Renault ZOE

VW e-Crafter (nur an privat)